Verschoben
Bisheriges Datum:

Axel Hacke liest aus Im Bann des Eichelhechts und andere Geschichten aus Sprachland - Lesetage 2021

Hallenbad - Kultur am Schachtweg
Schachtweg 31
38440 Wolfsburg

Event organiser: Hallenbad - Zentrum junge Kultur GmbH, Schachtweg 31, 38440 Wolfsburg, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Event information

An diesem Abend gelten die 2 G Regeln: Sie müssen vollständig geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis am Einlass vorzeigen. Bitte bringen Sie auch Ihren Personalausweis mit.

Dieses Buch basiert auf tausenden von Leserzuschriften, die Axel Hacke in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten erhalten hat. Menschen schrieben ihm, wann immer sie irgendwo einen Sprachirrtum entdeckt hatten, den sie lustig, bedenkenswert, phantasievoll fanden: eigenartig übersetzte Speisekarten, falsch gehörte Liedtexte, nicht nach den Regeln geschriebene Wörter, unabsichtlich entstandene Poesie und vieles dergleichen mehr, vom Gans-Körper-Tattoo bis zur Verwöhnminute und vom Rächerlachs bis zum Wort mit den meisten e’s: Edelebereschenbeerengeleebecherchendeckelchen. So entstand ein Land, das nur aus Sprache besteht: Sprachland. Und so schrieb Hacke dieses Buch, das ein lustiges, versponnenes, verträumtes Sprachspielbuch sein soll.

Axel Hacke, 1956 in Braunschweig geboren, lebt als Schriftsteller in München. Berühmt ist seine Kolumne „Das Beste aus aller Welt", die er seit Jahrzehnten jede Woche im Magazin der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht. Seine Bücher, zum Beispiel „Der weiße Neger Wumbaba“ oder „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“ sind Bestseller. Seine Arbeit wurde unter anderem mit dem Joseph-Roth-Preis, zwei Egon-Erwin-Kisch-Preisen, dem Theodor-Wolff-Preis und zuletzt dem Ben Witter-Preis 2019 ausgezeichnet.

Hallenbad - Kultur am Schachtweg

Schachtweg 31, 38440 Wolfsburg, Germany   Plan route